Öffentliche Führung zu Orten der Helmstedter Universitätsgeschichte

Öffentliche Führung zu Orten der Helmstedter Universitätsgeschichte
Studenten-Fechtboden, Universitätsgarten und Reithalle
Helmstedter Fechtmeister Kahn© Landkreis Helmstedt

Termine

Es sind keine Termine verfügbar.

Veranstaltungsdaten

Rubrik:

Besichtigungen & Führungen
Ort: Juleum, Haupteingang
Diese Veranstaltung ist kostenlos.

Wegen des Einbaus einer neuen Heizungsanlage bleibt das Kreis- und Universitätsmuseum Helmstedt ab Montag, den 7. Mai bis voraussichtlich Ende des Jahres 2018 geschlossen. Als Ersatz für die öffentlichen Museumsführungen bietet Museumsleiterin Marita Sterly unterhaltsame Spaziergänge zu universitätsgeschichtlichen Stätten in Helmstedt an.

Am Sonntag, den 27. Mai 2018 um 16 Uhr findet der nächste öffentliche Stadtspaziergang zu Orten der Universitätsgeschichte statt. Gehen Sie mit Museumsleiterin Marita Sterly auf Entdeckungstour zu bekannten und wenig bekannten Orten, an denen sich in Helmstedt Universitätsgeschichte ereignet hat. Entdecken Sie Reste des einstmals weit über Helmstedt hinaus bekannten Universitätsgartens, des studentischen Fechtbodens und die Stellen, an denen früher die Reithalle der Universität gestanden hat und wo die sezierten Körper aus der Anatomie „verscharret“ wurden. Sehen Sie die Orte, an denen sich die Professoren Helmstedts vor 250 Jahren für die Nachwelt in Öl malen ließen, wo ihre Bücher gedruckt wurden und wo die Studenten die Kunst des Tanzens erlernten.

Der Rundgang dauert ca. 90 Minuten, die Teilnahme ist frei. Treffpunkt ist der Haupteingang des Juleums, Collegienplatz 1.

Abbildung (Landkreis Helmstedt): Der Helmstedter Fechtmeister Kahn verfasste ein Buch über die Fechtkunst und erbaute den Fechtboden an der danach benannten Straße.


Wo:

Collegienplatz 1
38350 Helmstedt

Es liegen keine Angaben über die barrierefreie Zugänglichkeit der Veranstaltung vor.

Kontakt:

Collegienplatz 1
38350 Helmstedt

05351 121-1133
05351 121-1627